Adminbereich

Zutiefst erschüttert


Auch die 10. Klassen blieben in der Schule. Sie bekamen Besuch von einer Zeitzeugin, die 17 Jahre ihres Lebens grundlos in Gefängnissen der Staatssicherheit festgehalten wurde. Die Stationen ihres Martyriums hat sie den Schülern mit Hilfe eines Films und eigenen Berichten näher gebracht. Alle waren zutiefst erschüttert darüber was man der Frau angetan hat. Beeindruckend waren auch die Gespräche mit ihr. Im zweiten Teil brachten die Schüler ihre Gefühle und Eindrücke über das Gesehene und Gehörte zu Papier. Es entstanden beeindruckende Bilder, Gedichte und Berichte, die Herr Dr. Möbius mitnahm, um sie in der Gedenkstätte Marienborn auszustellen.



Überreichung der Bilder
Überreichung der Bilder

Francisceum Zerbst. Alle Rechte an dieser Seite gehören dem Francisceum Zerbst © 2003.